Sie sind hier: Einsatz
Zurück zu: Biofilmentfernung
Allgemein: Sitemap Kontakt Impressum

Suchen nach:

IO-Biofilmentferner

IO-Biofilm-Entferner: Einsatz

Die neue Wirkstoffkombination des IO-Biofilm-Entferner, bestehend aus Wasserstoffperoxid und Fruchtsäuren, besitzt ein großes Wirkungspotential zur Inaktivierung von Bakterien in vorhandenen Trinkwasser-Biofilmen und zum Ablösen der Biofilm-Matrix. Er eignet sich hervorragend zur kurzfristigen Sanierung von biofilmkontaminierten wasserführenden Systemen. Der Biofilmentferner ist auch bestens zur Reinigung von Espressoautomaten geeignet. Je nach Stärke der Verkeimung und Dichte der etablierten Biofilm-Matrix werden 5-20%ige Verdünnungsstufen empfohlen.

Als Einwirkzeit werden zumindest 12 Stunden empfohlen; dort wo längere Einwirkzeiten möglich sind wird zudem ein deutlich besserer Abbau der Biofilm-Matrix erzielt bis hin zur totalen Ablösung. Der IO-Biofilmentferner wirkt aber auch schon sehr gut bei nur sehr kurzer Einwirkzeit von einigen Sekunden.

Der IO Biofilm-Entferner kann aber auch präventiv (z.B. in Pumpenleitungen von Schwimmbädern und Whirl-Pools, Zimmerbrunnen aber auch gegen Geruch in Waschmaschinen, Geschirrspülmaschinen etc.) eingesetzt werden. Bei Verdünnungsstufen von 1:500 bis 1:1000 wird einer Verkeimung, der Bildung von Biofilmen, aber auch der Bildung von Algen entgegen gewirkt.

Abbildung: Vorher -

Die Wirkung: schnell und anhaltend

• Wirkt zuverlässig in kurzer Zeit
• Vernichtet Pilze und Bakterien
• Entfernt Biofilm
• Verzögert die Neubildung von Biofilm

Biofilm bildet sich in Leitungen und Gehäusen, wenn das Wasser längere Zeit darin steht. Dieser Umstand ist leider unumgänglich. Wenn in ein älteres Wohnmobil oder Boot eine nachträgliche Filteranlage eingebaut werden soll, dann muss das gesamte Rohrleitungssystem nach dem Einbau des Filtergehäuses (ohne Filterkartusche) mit einem Biofilmentferner gründlich gereinigt werden. Andernfalls droht eine Rückverkeimung bzw. man zapft aus dem Wasserhahn verkeimtes Wasser. Wenn die Filterkartusche nach der angegebenen Gebrauchszeit gewechselt werden soll, ist ebenso zu verfahren. Wie z.B. ein Kunststoffgehäuse nach längerem Stillstand aussieht, ist in diesem Video zu sehen. Hier wird auch die Wirkung des bei uns erhältlichen, völlig neuartigen IO-Biofilmentferners vorgeführt.

Das für Wassertanks und Trinkwasseranlagen konzipierte Mittel ist speziell zur Biofilmbeseitigung entwickelt und getestet worden. Grundlage dieses Mittels ist die patentierte Zusammensetzung von Aktivsauerstoff und Fruchtsäuren. Pilze und Bakterien können sich gegen die Kombination von Aktivsauerstoff und Fruchtsäuren im IO-Biofilm-Entferner nicht schützen. Im Gegensatz dazu würde reiner Aktivsauerstoff (H2O2) von Peroxidasen auf der Zelloberfäche der Bakterien in Wasser und Sauerstoff gespalten und wäre somit wirkungslos.

Das Mitführen von Trinkwasser auf Schiffen und anderen mobilen Anwendungen ist aus Hygiene-Gesichtspunkten nicht unproblematisch. Insbesondere die Abfüllung von Wasser unbekannter Herkunft und Qualität birgt manchmal Risiken für die Gesundheit. Aus diesem Grund empfiehlt sich zusätzlich der Einsatz von Trinkwasserfilteranlagen.

Zur Speicherung des Trinkwasser werden neben Tanks aus Aluminium und Edelstahl auch solche aus kostengünstigen Kunststoffen wie GFK, PVC usw. verwendet. Diese enthalten Substanzen, die sich im Wasser lösen, und Pilzen, Bakterien und Algen sehr gut als Nährstoff dienen.

Die regelmäßige, mechanische Reinigung und Desinfektion mit dem IO-Biofilm-Entferner schafft hier Abhilfe und bietet Schutz gegen Neuverkeimung, die vor allem beim Aufenthalt in warmen Gegenden zu einer explosionsartigen Vermehrung von Bakterien und Algen im Tank und in dem Leitungssystem führen kann.

Der IO-Biofilm-Entferner wird in den Wassertanks gegeben und je nach verwendeter Verdünnung entsprechend mit Wasser aufgefüllt. Anschließend wird das System wieder über den Auslauf an allen Zapfstellen zu Teil entleert. Ratsam ist es, das Biofilmmittel über Nacht im Tank und in den Rohrleitungssystemen zu belassen und nach darauf folgender vollständiger Entleerung gründlich mit sauberem Wasser nachzuspülen um im Tank und in den Rohrleitungen abgelöste Biofilmreste zu entfernen. Dies sichert die wirksamste Beseitigung des Biofilms im Tank und in den Rohrleitungen.

Die schnelle Wirkung des Desinfektionsmittel beseitigt Biofilm, Bakterien und Keime im Tank und ist auch bei den nachfolgenden Rohrleitungen beim Durchströmen wirksam.

Besonders bewährt hat sich unser IO-Biofilmentferner zur Reinigung von Waschmachinen. Der in Waschmaschinen vorhandene Biofilm enthält über 70 verschiedene Keime die ein ein potenzielles Gesundheitsrisiko für den Menschen darstellen können. Die oft muffig riechenden schleimigen Filme können Krankheitserreger wie z.B. Pseudomonas aeruginosa, Trichosporon sp., Serratia marcescens oder Burkholderia cepacia enthalten und die Gesundheit beeinträchtigen.

Biozide sicher verwenden. Vor Gebrauch stets Kennzeichnung und Produktinformation lesen.

Gemeldetes Biozid-Produkt

Handelsname: IO-Biofilm-Entferner

BAuA-Registrierummer: N-38646

Abbildung: IO Biofilmentferner - Ab sofort erhältlich: ab EUR 26,90 (inkl. MwSt) Internetshop

Copyright © 2017 [Ingenieurbüro Oetzel, Motzstr. 4, D-34117 Kassel] Alle Rechte vorbehalten
Es gelten unsere allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB)
Impressum
Disclaimer
Datenschutzerklärung